POLYMER METALLIC

AKRYLATDISPERSION

polymer_metallic

EIGENSCHAFTEN:

POLYMERSUPER METALLIC ist eine extrem trittfeste und alkoholbeständige, metallvernetzte Akrylatdispersion für die dauerhafte Versiegelung aller wasserfesten Bodenbeläge, außer unbehandeltes Holz und unversiegeltes Parkett. POLYMER  SUPER METALLIC eignet sich besonders gut in Bereichen, welche durch herkömmliche

Versiegelungen eine Verfleckung auf den Böden auftritt. Der Versiegelungsfilm ist dauerelastisch.

ANWENDUNGSBEREICH:

Geeignet für: Alle Arten von Kunststoffbelägen, Gummibelägen, Linolbelägen, Asphalt-, Kunststein-, Cotto-, Ziegel-, -, Keramik-, Klinker-, Kork-, und lackierte Holz- und Parkettböden.

Nicht geeignet für: Rohe Holzböden, rohe Korkbeläge und hochglanzglasierte Fliesen.

ANWENDUNG:

Die zu behandelnden Oberflächen müssen, um Schmutz-, Fett-, oder eventuelle Wachsschichten zu entfernen, zu Beginn unbedingt einer Grundreinigung bzw. Entwachsung mit EMFOR-Grundreinigerunterzogen werden. Die GRUNDREINIGUNG erfolgt, indem manEMFOR-Entwachserkonzentrat mit 5 bis 2o Teilen möglichst warmem Wasser mischt. Die Reinigungslösung satt auf den Bodenbelag aufbringen und ca. 10 bis 15 Minuten einwirken lassen. Dadurch werden vorhandene Fett-, Wachs-, und Schmutzschichten angelöst. Anschließend mit Schrubber oder Maschine reinigen. Nach der Entfernung der Reinigungslösung, muss der gereinigte Boden unbedingt mit klarem Wasser nachgespült werden, um eventuell noch vorhandene Reste der Reinigungslösung zu entfernen.

Solche Rückstände beeinträchtigen die Haltbarkeit von POLYMER SUPER METALLIC wesentlich. Ist die Grundreinigung abgeschlossen und die Oberfläche des Bodenbelages trocken, kann mit der Einpflege begonnen werden.

EINPFLEGE:

Dazu empfiehlt es sich POLYMERSUPER METALLIC mit einem sog. „Lammfellbügel“- um Streifenbildung zu vermeiden – gleichmäßig in eine Richtung aufzutragen. POLYMER SUPER METALLIC dünn auf den Boden auftragen. Je nach Saugfähigkeit des Bodens, kann nach einer Trocknungszeit von mind. 3 Stunden (Fingerprobe) die Behandlung 1-3 mal wiederholt werden, um den Schutzfilm nachhaltig zu verstärken. Nach einer Aushärtungszeit von 6- 8 Stunden, kann die behandelte Bodenoberfläche begangen werden.

seit 1982